POL-HB: Nr.: 0575 –Polizei fasst Uhrenräuber–

Bremen

-Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Theodor-Heuss-Allee
Zeit: 30.07.21, 13.50 Uhr

Ein 14-jähriger Straßenräuber überfiel am Freitag einen Touristen in der Bahnhofsvorstadt und raubte ihm eine Luxus-Armbanduhr. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter auf der Flucht fest und ermittelte weitere Komplizen. Es wird geprüft, ob der Gruppe mehrere Raubtaten mit dieser Tatbegehungsweise zugeordnet werden können.

Ein 72 Jahre alter Mann hielt sich mit seinen Einkäufen vor einem Hotel in der Theodor-Heuss-Allee auf. Der Straßenräuber näherte sich von hinten, riss den Senioren zu Boden und entwendete ihm die kostbare Armbanduhr der Marke Patek Philippe. Der junge Mann flüchtete, der 72-Jährige erlitt bei dem Überfall Blessuren und später einen Schwächeanfall.

Mit Hilfe der Videoüberwachung im Hauptbahnhof und mit Unterstützung von Zeugen konnten der Verdächtige und zwei weitere 17-jährige Komplizen identifiziert werden. Einsatzkräfte entdeckten den Jugendlichen sodann im Findorfftunnel und nahmen ihn vorläufig fest. Die Beute hatte er nicht mehr dabei. Der unbegleitete Minderjährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und machte von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Sein Mobiltelefon beschlagnahmten die Ermittler. Die Polizisten durchsuchten außerdem die Wohnung eines 17 Jahre alten Jugendlichen.

Nachdem es in den letzten Wochen mehrere Raubtaten mit dem gleichen Modus Operandi gab, forciert die Kriminalpolizei weiter ihre Ermittlungen, wertet Spuren aus und prüft intensiv Zusammenhänge.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0575 –Polizei fasst Uhrenräuber–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4983589
Presseportal Blaulicht