LPI-J: Pressebericht PI Apolda

03.08.2021 – 17:23

Landespolizeiinspektion Jena

Kriminalitätsgeschehen

Diebstahl

Eine neu angebrachte Überwachungskamera wurde auf dem Gelände einer Firma in Apolda, Gewerbegebiet, in der Nacht vom 30.07.2021 auf den 31.07.2021 gestohlen. Dort war es in der Vergangenheit zu Diebstählen von Altkleidern aus Containern gekommen.

Sprengstofffund

Am 02.08.2021 gegen 18.58 Uhr wurde die Apolda zu einem angeblichen Bombenfund auf den Bahngleisen in Bad Sulza gerufen. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Nach genauer Prüfung stellte sich heraus, dass es sich um eine leere Gasflasche handelte.

Verkehrsgeschehen

Skaten unter Alkoholeinfluss

Beamte der Polizeiinspektion Apolda wurden am 02.08.2021 gegen 22.15 Uhr um Hilfe gerufen als ein 23jähriger Mann versuchte unter Alkoholeinfluss auf der Leutloffstraße in Apolda Inlineskates zu fahren und dabei stürzte. Der Mann trug leichte Verletzungen davon. Die Beamten mussten die Inlineskates sicherstellen, da der Mann versuchte damit weiterzufahren.

Wildunfall

In den frühen Morgenstunden des 03.08.2021 wurde die Polizei Apolda zu einem Wildunfall mit einem Reh in der Nähe des Kreisel Oberroßla gerufen. Der Fahrzeugführer konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß mit dem Reh nicht mehr verhindern. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Reh entfernte sich nach dem Unfall in unbekannte Richtung. Es wird von einem Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,00 Euro ausgegangen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

LPI-J: Pressebericht PI Apolda

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4985190
Presseportal Blaulicht