Engagierte Miez-Held*innen gesucht!

Berlin (ots) – Die Katze ist das beliebteste Haustier der Deutschen¹ und beherrscht die sozialen Medien und Videoplattformen, wie kein anderer Vierbeiner. Kein Wunder, dass am 08. August international der Weltkatzentag gefeiert wird. Doch leider geht es nicht allen Samtpfoten gut. Weltweit leben 480 Millionen Katzen² in Not – ohne feste Futterquellen und sie vermehren sich unkontrolliert weiter.

Zum Glück gibt es viele engagierte Tierschützer*innen, die sich für den Katzenschutz einsetzen, doch diese sind stark auf Spenden angewiesen, denn staatliche Unterstützung gibt es kaum. Ein junges Social-Start-up hat einen Weg gefunden zu helfen. STRAYZ (https://www.strayz.de/) sammelt durch den Verkauf von hochwertigem Bio-Katzenfutter sowie Kleidung und Accessoires für Katzenfans, Spenden für gemeinnützige Organisationen, die sich um Vierbeiner in Not kümmern.

Seit Start im Januar 2021 konnten die drei Gründerinnen Madeline Metzsch, Saskia te Kaat und Stefanie Zillessen schon 20.000 Spenden an die Tierschutzorganisationen Street Cats Rescue in Spanien und PAWS in Griechenland übergeben. Durch diese Unterstützung war es den Vereinen möglich, Futter, Kastrationen sowie medizinische Behandlungen zu finanzieren.

Pünktlich zum Weltkatzentag starten die Berlinerinnen einen Aufruf an alle Miez-Held*innen, denn das Start-up will ab September eine dritte Tierschutzorganisation unterstützen. Vom 08. bis 21. August können sich Vereine online bei STRAYZ bewerben. Ab dem 22. August erfolgt dann eine zweiwöchige Abstimmungsphase.

Alle Informationen finden sich unter: https://www.strayz.de/tierschutzorganisation-gesucht.

Details zum Wettbewerb:

– Bewerbungszeitraum: 08.-21.08.2021 – Abstimmungszeitraum: 22.08.-05.09.2021 – Teilnahmevoraussetzungen: Bewerben können sich offizielle gemeinnützige Organisationen, die sich um Straßenkatzen kümmern, nach dem TNR (Trap-Neuter-Return/Release) Prinzip arbeiten und Katzen in Not vermitteln. – Anmeldung: Die Tierschützer*innen können ihre Bewerbung via Upload des eigenen Logos unter https://www.strayz.de/tierschutzorganisation-gesucht einreichen.

Über STRAYZ

Die Gründerinnen der STRAYZ Petfood GmbH haben es sich zum Ziel gesetzt, das Leben aller streunenden Vierbeiner zu verbessern. Wie? Durch den Verkauf von artgerechtem Bio-Heimtierfutter sowie Kleidung und Accessoires für Katzenfans, sammelt das Berliner Start-up Spenden für Streuner in Not. Hinter STRAYZ stehen die drei Gründerinnen Madeline Metzsch, Saskia te Kaat und Stefanie Zillessen, die sich während ihrer gemeinsamen Zeit bei einem Berliner Food-Start-up kennengelernt haben.

Als Madeline, selbsternannte “Crazy Cat Lady”, Saskia und Stefanie von den vielen Streunern in ihrem Urlaub erzählt hat, wussten die drei, dass sie etwas verändern müssen und haben im November 2020 ein Unternehmen mit Pur(r)pose gegründet. Im Januar 2021 wurde STRAYZ als eines von fünf Teams in den “ Incubator Berlin” (https://www.startup-incubator.berlin/) aufgenommen und hat das “Berliner Startup-Stipendium” gewonnen. Nach einer erfolgreichen Startnext Crowdfunding-Kampagne (https://www.startnext.com/strayz) konnten die Gründerinnen im März 2021 mit ihrem Social Petfood Start-up starten und die ersten Spenden an die Tierschutzorganisationen Street Cats Rescue (http://www.streetcats-rescue.org/) in Spanien und PAWS (https://www.paws.gr/) in Griechenland übergeben.

Weitere Infos unter www.strayz.de.

¹ Quelle: https://ots.de/eanc3K

² Quelle: http://carocat.eu/statistics-on-cats-and-dogs/

Quellenangaben

Bildquelle: Held*innen gesucht! / Das Berliner Start-up STRAYZ will eine dritte Tierschutzorganisation unterstützen, Street Cats Rescue Gründerin Jackie Palmer füttert eine Katzenkolonie im spanischen Conil. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/151701 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: STRAYZ Petfood GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/151701/4985474
Newsroom: STRAYZ Petfood GmbH
Pressekontakt: Pressekontakt
Madeline Metzsch
madeline@strayz.de
030 5490 9969 0

Engagierte Miez-Held*innen gesucht!

Presseportal