POL-OS: Hagen a.T.W. – Werkstatt in Brand geraten

08.08.2021 – 10:56

Polizeiinspektion Osnabrück

Auf einem Gehöft an der Bergstraße geriet am Freitagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache ein als Werkstatt genutztes Nebengebäude in Brand. Die 55-Hausbewohnerin bemerkte gegen 14.55 Uhr eine starke Rauchentwicklung und alarmierte die Feuerwehr und die . Als die ca. 80 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Hagen a.T.W., Niedermark, Georgsmarienhütte und Oesede, sowie die Berufsfeuerwehr Osnabrück und die Werksfeuerwehr Georgsmarienhütte GmbH eintrafen, stand das Gebäude im Vollbrand. Die Polizei sperrte den Brandort weiträumig ab. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an und den Feuerwehren gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus und das angrenzende Waldstück zu verhindern. Das Werkstattgebäude brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Aufgrund des eingesetzten Löschschaums verständigte die Feuerwehr die Untere Wasserbehörde. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort und nahm die Ermittlungen zur Ursache des Feuers auf. Nach ersten Schätzungen dürfte dabei ein Sachschaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro entstanden sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Edeler
Telefon: 01520/93 99 169
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Hagen a.T.W. – Werkstatt in Brand geraten

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4988513
Presseportal Blaulicht