POL-KA: (KA)Karlsruhe- Polizei sucht Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung

09.08.2021 – 10:52

Polizeipräsidium Karlsruhe

Vermutlich nach vorausgegangenen verbalen Streitigkeiten zwischen einer Fahrradfahrergruppe und einem Autofahrer kam es am Samstagabend zu einer gefährlichen Körperverletzung, bei dem insgesamt sechs Personen verletzt worden sind.

Nach bisherigem Ermittlungsstand kam es gegen 19:20 Uhr zwischen dem 48-Jahren alten Autofahrer und einer Fahrradgruppe zunächst zu verbalen Streitigkeiten. In der Folge öffnete der bislang Unbekannte die Beifahrertür und sprühte Reizstoff in den Fahrzeuginnenraum. Anschließend machte sich der Täter mit seinem Fahrrad aus dem Staub. Zum Zeitpunkt des Vorfalls war das Fahrzeug des 48-Jährigen voll besetzt. Durch das Reizgas wurden die Innsassen leicht verletzt und mussten zur weiteren Versorgung in eine Klinik gebracht werden.

Der Flüchtige hatte ein südländisches Erscheinungsbild, war ca. 25 Jahre alt, dunkle Haare und hatte einen Bart. Er war bekleidet mit einer schwarz-weißen Jacke und schwarzen Hose.

Das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz ist nun auf der Suche nach Zeugen, die Angaben hierzu machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721-6663311 zu melden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA)Karlsruhe- Polizei sucht Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4989028
Presseportal Blaulicht