POL-KA: (KA)Bruchsal- Vermutlich unter Drogenbeeinflussung Unfall verursacht

09.08.2021 – 12:05

Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein Leichtverletzter sowie ein Sachschaden von rund 21.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, den ein 20 Jahre alter Autofahrer, vermutlich unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln, am Sonntagabend auf der Bundesstraße 35 verursacht hatte.

Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr der Unfallverursacher gegen 22:40 Uhr auf der B35 aus Bretten kommend in Richtung Bruchsal. Auf Höhe der Kreuzung Heidelsheim fuhr er dem vor ihm fahrenden Tesla auf, der wiederum auf einen Nissan aufgeschoben wurde. Bei der anschließenden Kontrolle des Audi-Fahrers ergaben sich Hinweise, dass der 20-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.
Er musste daraufhin die Beamten mit auf die Wache begleiten und dort erst einmal eine Blutprobe abgeben. Sein Fahrzeug war aufgrund der Unfallschäden nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA)Bruchsal- Vermutlich unter Drogenbeeinflussung Unfall verursacht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4989272
Presseportal Blaulicht