POL-KA: (KA) Karlsruhe – Ungeklärter Sachverhalt – Polizei sucht Zeugen

09.08.2021 – 14:27

Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein Zeuge war am Samstag kurz nach 12.00 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Theodor-Heuss-Straße in Richtung Adenauerring unterwegs. Plötzlich rief ihm eine Passantin zu, dass er die verständigen solle, da eine Vergewaltigung stattgefunden hätte. Hierbei deutete sie auf den Waldweg in Richtung Grabkapelle.
Der Zeuge erkannte in einer Entfernung von ca. 100 Meter eine Gruppe von 4 – 5 jungen Erwachsenen, die sich anscheinend um eine Frau kümmerten. Daneben lag ein Tretroller am Wegrand. Abseits der Gruppe stand ein Mann, der beim Erkennen des sich nähernden Zeugen in den Wald in Richtung Klosterweg rannte. Der Zeuge nahm die Verfolgung des Mannes auf und konnte noch erkennen, wie dieser in einen im Klosterweg geparkten weißen VW mit Stufenheck stieg und davonfuhr.
Als der Zeuge schließlich wieder zurückfuhr, waren die Frau und die jungen Männer nicht mehr da.
Eine bislang unbekannte Joggerin, die dem Zeugen entgegenkam, teilte diesem mit, dass sie zuvor ebenfalls die jungen Männer und die Frau aus der Entfernung beobachtet habe.

Um den Sachverhalt aufzuklären sucht die Polizei nun die Frau und die jungen Erwachsenen, die sich augenscheinlich um die Frau gekümmert hatten. Diese, sowie weitere Zeugen, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Ungeklärter Sachverhalt – Polizei sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4989606