POL-OS: Osnabrück: Schmorbrand in der Langen Straße

11.08.2021 – 13:37

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Mittwochmorgen ist es in der “Langen Straße” zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr gekommen. Gegen 9.45 Uhr bemerkte eine 34-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Nähe der “Rehmstraße” eine starke Rauchentwicklung aus der Wohnung ihrer 36-jährigen Nachbarin. Die Osnabrückerin wählte umgehend den Notruf und brachte sich in Sicherheit. Die Berufsfeuerwehr aus Osnabrück war schnell vor Ort und stellte eine starke Rauchentwicklung aus der Wohnung im Erdgeschoss fest. Die Einsatzkräfte öffneten die Tür und fanden in der Küche ein schmorendes Schneidebrett auf einer eingeschalteten Herdplatte vor. Die Wohnungseigentümerin befand sich zum Zeitpunkt des Geschehens außer Haus. Die Feuerwehr löschte den Brand, entfernte das Schneidebrett aus der Wohnung und lüftete die Räumlichkeiten. Ein Personen- oder Gebäudeschaden ist durch den Brand nicht entstanden. Die betroffene Wohnung ist weiterhin bewohnbar. Nach ersten Ermittlungen der Polizei ist die eingeschaltete Herdplatte ursächlich für den Schmorbrand und die damit verbundene Rauchentwicklung. Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Langen Straße.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Osnabrück: Schmorbrand in der Langen Straße

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4991730
Presseportal Blaulicht