POL-OS: Melle: Unfallverursacher ließ verunfallten Pkw stehen

11.08.2021 – 16:42

Polizeiinspektion Osnabrück

Am frühen Mittwochmorgen ereignete sich auf der Wöhrstraße in Melle-Bruchmühlen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 62-jähriger Mann aus Rödinghausen war mit seinem Mercedes in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher von seinem Fahrzeug und spazierte zu einer Wohnung in Rödinghausen. Kollegen der Polizei NRW suchten den Mann an seiner Wohnanschrift auf und veranlassten einen Transport ins Krankenhaus, der 62-Jährige hatte sich bei dem Unfall offensichtlich behandlungswürdige Verletzungen zugezogen. Da der Angetroffene seine Fahrt einräumte und offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Das Unfallfahrzeug war zwischenzeitlich bereits abgeschleppt worden. Als Grund für sein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort gab der Mann an, der Pkw habe ja nicht im Weg gestanden und er habe ihn zu einem späteren Zeitpunkt bergen lassen wollen. Da der 62-Jährige stationär im Krankenhaus aufgenommen wurde, gilt er als schwer verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Melle: Unfallverursacher ließ verunfallten Pkw stehen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4991956
Presseportal Blaulicht