Diagnostik für Qualität im Recruiting

Kiel/Paderborn (ots) – Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Beim einzigen Maximalversorger und größten Arbeitgeber des Landes Schleswig-Holstein müssen sich alle Prozesse an höchsten Qualitätsstandards messen lassen. Das gilt auch für das Recruiting. Um auch in Zukunft qualifiziertes Personal gewinnen und jedes Krankheitsbild auf universitärem Niveau betreuen zu können, hat sich das UKSH dem Recruiting-Excellence-Audit (https://www.recruiting-excellence-audit.de/) (RExA) von Jobware (https://www.jobware.de/) unterzogen.

Wie engmaschig ist die Bewerberkommunikation? Welche Faktoren beeinflussen die Reaktionszeiten? Wie umfassend werden Fachabteilungen auf Jobinterviews vorbereitet? Und wie nutzerfreundlich sind die eigene Karrierewebsite und das Online-Bewerbungsformular? Diesen und weiteren Fragen ist RExA mit klinischer Präzision – auch dank der wissenschaftlichen Grundlage von Prof. Dr. Wolfgang Jäger (Hochschule RheinMain, Wiesbaden) – nachgegangen.

Dabei kam die RExA-Diagnostik zu einem eindeutigen Ergebnis: “Das UKSH hat seine Recruiting-Kennzahlen, wie von einer wissenschaftlichen Einrichtung auch nicht anders zu erwarten, exzellent im Griff. Der Austausch zwischen den Fachabteilungen sowie die Kommunikation mit den Bewerbern erfolgen sehr zeitnah und mustergültig”, lobte Matthias Olten, Bereichsleiter Auditierung/Zertifizierung bei Jobware. Damit schafft das UKSH ein neues Best Practice in den Kategorien Reaktionszeiten und Kommunikation.

Darüber hinaus konnten in einer direkten Befragung der Bewerber auch das moderne Layout der Stellenanzeigen sowie das intuitiv zu bedienende Online-Bewerbungsformular punkten. 95 Prozent der Bewerber lobten zudem die Informationstiefe der Karrierewebseite.

Dass sich auch heute neun von zehn Angestellten wieder für das UKSH als Arbeitgeber entscheiden würden, spricht deutliche Worte. Damit zeichnet sich das Universitätsklinikum für den Recruiting-Excellence-Award aus. “Wissen schafft Gesundheit”, so Corinna Jendges, Vorstand für Krankenpflege, Patientenservice und Personalangelegenheiten, “und in diesem Fall verbessert es unsere Chancen bei Bewerberinnen und Bewerbern. Wir konnten dank des detaillierten Recruiting-Excellence-Audits viele neue Erkenntnisse bezüglich unseres Recruiting-Prozesses gewinnen und werden die Empfehlungen jetzt weiter umsetzen.

***

Der Recruiting-Excellence-Audit (https://www.recruiting-excellence-audit.de/) (RExA) der Jobbörse Jobware (https://www.jobware.de/) bewertet Recruiting-Prozesse und deckt schlummerndes Optimierungspotenzial auf. Die Auswertung der gewonnenen Daten und die Einordnung mit Benchmarks erfolgen nach strikter wissenschaftlicher Methodik durch Professor Dr. Wolfgang Jäger (Hochschule RheinMain, Wiesbaden). Weiterführende Informationen erhalten Sie bei Matthias Olten: m.olten@jobware.de oder Tel. 05251/5401-2828

***

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) wird von der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel und der Universität zu Lübeck (UzL) in der Trägerschaft des Landes Schleswig-Holstein geführt. Das UKSH ist der größte Arbeitgeber in Schleswig-Holstein und verbindet medizinische Versorgung mit akademischer Forschung. Heute beschäftigt das UKSH mehr als 15.000 Menschen.

Quellenangaben

Bildquelle: des Recruiting-Excellence Awards von Jobware an das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. Personen vorne: Matthias Olten (Bereichsleitung Auditierung/Zertifizierung Jobware GmbH), Carolin Ellwitz (Bereichsleitung Recruiting Center Dezernat Personal UKSH) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/38682 / Diagnostik für Qualität im Recruiting / Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) im RExA-Check-up / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Jobware GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/38682/4992261
Newsroom: Jobware GmbH
Pressekontakt: Jobware GmbH
Christian Flesch
E-Mail: presse@jobware.de
Tel: 05251 5401-130
www.jobware.de

Diagnostik für Qualität im Recruiting

Presseportal