LPI-NDH: Polizist stoppt Drogenfahrt in der Freizeit und verhindert Schlimmeres

13.08.2021 – 10:42

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Nur weil er rechtzeitig reagierte, indem er eine Gefahrenbremsung vollzog und mit seinem Auto auf die Bankette ausweichen konnte, verhinderte ein Polizist in seiner Freizeit am Donnerstag, in Sondershausen, einen Zusammenstoß mit einem Transporter. Der 34-jährige Transporterfahrer war gegen 13.45 Uhr im Schersen stadteinwärts unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet. Der betroffene Polizist versetzte sich in den Dienst. An einer Baustellenampel konnte er den Fahrer im Transporter ansprechen und eine Weiterfahrt verhindern. Die zwischenzeitlich informierten Kollegen führten einen Drogentest bei dem 34-Jährigen durch, der positiv verlief. Seinen Führerschein musste der Mann erst einmal den Polizisten überlassen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Polizist stoppt Drogenfahrt in der Freizeit und verhindert Schlimmeres

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/4993274
Presseportal Blaulicht