POL-MA: Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis: Verdacht des versuchten Raubes – Polizei sucht Zeugen

13.08.2021 – 14:39

Polizeipräsidium Mannheim

Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit wegen des Verdachts eines versuchten Raubs am Donnerstagabend in Ladenburg. Ein unbekannter Täter suchte zu Geschäftsschluss gegen 22 Uhr eine Tankstelle in der Wallstadter Straße auf und wollte mit einem Messer in der Hand die Geschäftsräume betreten. Da die Tankstelle aber bereits geschlossen hatte, öffnete die Tür nicht mehr. Der Unbekannte schlug nun mit dem Messer gegen die Tür und versuchte offenbar, noch in die Räumlichkeiten zu gelangen. Als dies misslang, flüchtete er unerkannt von der Örtlichkeit.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Jugendliche Erscheinung
– War mit einem dunklen Oberteil bekleidet
– Trug eine weiße Skimaske
– Hatte die Kapuze über den Kopf gezogen.

Das Fachdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Ermittlungen übernommen. Diese dauern an.

Zeugen, die auf den Vorfall aufmerksam geworden sind und sachdienliche Hinweise zu Täter und Tat geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis: Verdacht des versuchten Raubes – Polizei sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4993713
Presseportal Blaulicht