POL-OS: Hagen a.T.W.: Motorradfahrer bei Auffahrunfall schwer verletzt

13.08.2021 – 15:35

Polizeiinspektion Osnabrück

Gegen 13:15 Uhr ereignete sich am Freitagmittag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Georgsmarienhütte und Hagen a.T.W. Drei Fahrzeuge hielten verkehrsbedingt auf der Hüttenstraße, da ein Pkw beabsichtigte nach links in die Brückenstraße abzubiegen. Ein 30-jähriger Mann aus Hagen bemerkte die wartenden Fahrzeuge auf seinem Motorrad zu spät und fuhr hinten auf einen Skoda Rommster auf. Der Kradfahrer zog sich bei dem Unfall schwere aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu, der Rettungsdienst brachte ihn in ein Osnabrücker Krankenhaus. Der 73-jährige Skodafahrer aus Lengerich kam mit dem Schrecken davon. An dem Motorrad der Marke Honda und dem Pkw entstanden Sachschäden, die Polizei schätzte ihre Höhe auf etwa 6.000 Euro.
Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Hüttenstraße voll gesperrt, der Verkehr wurde über die Brückenstraße und die Heggestraße umgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Hagen a.T.W.: Motorradfahrer bei Auffahrunfall schwer verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4993764
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)