POL-KA: (KA) Karlsruhe – Mann mit Messer erregt Aufsehen

16.08.2021 – 10:40

Polizeipräsidium Karlsruhe

Am Samstagabend, gegen 20.45 Uhr, meldeten mehrere Anrufer über Notruf einen dunkel gekleideten Mann der mit einem großen Messer in drohender Haltung im Bereich Rheinstraße / Sedanstraße zu Fuß unterwegs sei.
Eine Streifenwagenbesatzung konnte den Mann kurz darauf im Gleisbereich kurz vor der Haltestelle Am Entenfang feststellen. In der Folge forderten die Beamten den Mann lautstark und eindeutig auf das Messer abzulegen und sich selbst hinzulegen. Für den Fall der Nichtbefolgung drohten sie ihm den Schusswaffengebrauch deutlich hörbar und unmissverständlich an. Glücklicherweise kam der 39-Jährige der Aufforderung umgehend nach und ließ sich widerstandslos festnehmen. Bei der Befragung des Mannes stellten die Beamten fest, dass er sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand und leicht alkoholisiert war. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Anna-Katrin Morlock, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Mann mit Messer erregt Aufsehen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4994848
Presseportal Blaulicht