POL-FR: Klettgau/Hohentengen. Drei Verletzte bei Motorradunfällen

16.08.2021 – 12:50

Polizeipräsidium Freiburg

Drei Verletzte sind bei Motorradunfällen am Wochenende auf der L 161a zwischen Hohentengen und Klettgau-Grießen zu beklagen. Am Samstag, 14.08.2021, gegen 12:00 Uhr, war ein 58 Jahre alter Mann mit seinem Motorrad in einer scharfen Kurve kurz vor dem Kalten Wangen gestürzt. Während sich der Fahrer leichte Verletzungen zuzog, erlitt die mitfahrende Ehefrau schwere Verletzungen. Die Sozia kam mit dem Rettungswagen in ein Schweizer Krankenhaus. Am Motorrad entstand Sachschaden von rund 500 Euro. Am Sonntag, 15.08.2021, um 14:40 Uhr, stürzte in einer engen Kurve bei Klettgau-Grießen ein 63 Jahre alter Motorrad. Nach dem Kontakt der Fußraste mit einem Bordstein hatte der Fahrer die Kontrolle verloren. Mit einer schweren Schulterverletzung kam der Motorradfahrer in ein Krankenhaus. An seiner Maschine entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Klettgau/Hohentengen. Drei Verletzte bei Motorradunfällen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4995207
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)