LPI-EF: Mit Machete SupermarktmitarbeiterIn bedroht

16.08.2021 – 15:05

Landespolizeiinspektion Erfurt

Immer wieder kommt es vor, dass Angestellte im Supermarkt von Dieben bedroht oder angegriffen werden. Am Samstag erwischten Mitarbeiter einen 43-Jährigen Ladendieb in Erfurt. Der sturzbetrunkene Mann hatte offensichtlich versucht Nachschub zu besorgen, war aber beim Stehlen von Bier und Wodka ertappt worden. Er griff daraufhin eine Angestellte an, so dass ihr ein Kollege zu Hilfe eilte. Der 43-Jährige zog eine Machete aus seinem Rucksack und forderte seine Freilassung. Mit dem Fahrrad flüchtete der Betrunkene und konnte kurz darauf von Polizeibeamten gestellt und festgenommen werden. Bei dem durchgeführten Atemalkoholtest erreichte der Mann einen Wert von über 2 Promille. Nach einer Haftrichtervorführung wurde der 43-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (JS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Mit Machete SupermarktmitarbeiterIn bedroht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/4995494
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)