API-TH: Geschwindigkeitsüberschreitung um mehr als das Doppelte

17.08.2021 – 03:58

Autobahnpolizeiinspektion

In den frühen Morgenstunden des 17.08.2021 gegen 02:00 Uhr stellte eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizeiinspektion Thüringen ein Pkw Seat im Baustellenbereich auf der A9 in Fahrtrichtung Berlin zwischen Bad Klosterlausnitz und Eisenberg fest, welcher die zulässige Höchstgeschwindigkeit stark überschritten hatte. Der 36 jährige rumänische Fahrzeugführer befuhr den Baustellenbereich mit 130 Km/h bei maximal zulässigen 60 Km/h.

Die Hochgeschwindigkeitsfahrt und die damit einhergehende Geschwindigkeitsüberschreitung um mehr als das Doppelte zog eine Sicherheitsleistung in Höhe von 480,-EUR nach sich.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Einsatz- und Streifendienst
MG

Telefon: 036601 70125
E-Mail: api-dsl.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

API-TH: Geschwindigkeitsüberschreitung um mehr als das Doppelte

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126726/4995718
Presseportal Blaulicht