Marineoperationsschule Bremerhaven unter neuem Kommando

Wilhelmshaven (ots) – Am Freitag, den 20. August 2021 um 10 Uhr, wird die Marineoperationsschule (MOS) Bremerhaven unter neue Führung gestellt. Konteradmiral Christoph Müller-Meinhard (57), Kommandeur Unterstützung und Abteilungsleiter Einsatzunterstützung im Marinekommando, wird das Kommando von Kapitän zur See Eckhardt Bödeker (61) an Kapitän zur See Jens Grimm (51) übergeben.

Begleitet wird das militärische Zeremoniell durch das Marinemusikkorps Wilhelmshaven. Hochrangige Gäste aus Gesellschaft, Politik und Militär werden erwartet. Unter anderem der Generalinspekteur der , General Eberhard Zorn (61). Das Übergabezeremoniell findet auf Grund der Corona-Auflagen in kleinerem Rahmen als üblich statt. Kern der Veranstaltung ist die formelle Übergabe des Kommandos der MOS. Im Anschluss findet ein Empfang in der Aula der Schule statt, wo der neue Kommandeur auch zum Standortältesten Bremerhaven ernannt wird.

Die Marineoperationsschule ist für die fachliche Ausbildung des Nachwuchses der Marine verantwortlich. Alle Soldatinnen und Soldaten mit Vorgesetztenaufgaben werden hier vor allem auf den Dienst in der Flotte vorbereitet. In der Mitte Bremerhavens lernen junge Unteroffiziere und erfahrene Offiziere die neusten Verfahren für Ihren Dienst auf Kriegsschiffen, Flugzeugen und U-Booten. Auch das Taktikzentrum der Marine befindet sich hier. In erster Linie dient es der fahrenden Flotte zur Vertiefung und Weiterentwicklung der Einsatzverfahren. Darüber hinaus werden Sprachlehrgänge für das Bundessprachenamt durchgeführt. Eine Ausbildung “Überleben auf See” für fliegendes Personal komplettiert den Lehrbetrieb.

In seiner folgenden Verwendung wird Kapitän zur See Bödeker im Hauptquartier der NATO in Brüssel – Supreme Headquarters Allied Powers Europe (SHAPE) – eingesetzt. Der neue Kommandeur, Kapitän zur See Grimm, kommt aus dem Bundesministerium der . Dort war er die letzten 3 Jahre Adjutant beim höchsten Offizier der Bundeswehr, dem Generalinspekteur.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin “Marineoperationsschule Bremerhaven unter neuem Kommando” eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin: Freitag, den 20. August 2021. Eintreffen bis spätestens 09.15 Uhr.

Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort: Marineoperationsschule, Elbestr. 101, 27570 Bremerhaven

Programm:

ab 09:45 Uhr Aufstellung der Parade, gefolgt vom Einmarsch der Truppenfahne, dem Marinemusikkorps Wilhelmshaven und dem Ehrenzug

10:00 Uhr Beginn der Übergabezeremonie

ca. 11:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldung: Medienvertreter werden gebeten, sich bis spätestens Donnerstag, den 19. August 2021, 15 Uhr, beim Presse- und Informationszentrum Außenstelle Nordholz per E-Mail zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Quellenangaben

Bildquelle: Eckhardt Bödeker
Textquelle: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/67428/4996145
Newsroom: Presse- und Informationszentrum Marine
Pressekontakt: Presse- und Informationszentrum Marine
Außenstelle Nordholz
Telefon: +49 (0) 4741 94 10971 oder 0173 88 72 414
E-Mail: markdopizastnordholz@bundeswehr.org

Marineoperationsschule Bremerhaven unter neuem Kommando

Presseportal