POL-KA: (KA) Karlsruhe – Vier Leichtverletzte bei Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

17.08.2021 – 13:54

Polizeipräsidium Karlsruhe

Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag auf der Kreuzung Karl-Wilhelm-Straße / Georg-Friedrich-Straße sucht die .
Nach den bisherigen Feststellungen fuhr eine 19-Jährige mit einem Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn gegen 10.15 Uhr auf der Karl-Wilhelm-Straße, vom Durlacher Tor kommend in Richtung Karl-Wilhelm-Platz.
Dort fuhr sie bei Rotlicht auf den Straßenbahngleisen durch die Haltestelle in den Kreuzungsbereich ein.
Ein 79-Jähriger fuhr bei Grünlicht von der Georg-Friedrich-Straße kommend ebenfalls in den Kreuzungsbereich, um in Richtung Parkstraße zu fahren. Der Pkw wurde dann frontal auf der Fahrerseite vom Rettungswagen erfasst.
Bei dem Zusammenstoß wurde die 19-Jährige und ihr Mitfahrer, sowie der 79-Jährige und seine Beifahrerin leicht verletzt und in Krankenhäuser gebracht.
Im Einsatz waren drei Rettungswagen und zwei Notarztfahrzeuge.
Der Straßenbahnverkehr musste zur Unfallaufnahme bis gegen 11.30 Uhr in Richtung Osten gesperrt werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Karlsruhe, Telefon 0721/944840 in Verbindung zu setzen.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Vier Leichtverletzte bei Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4996313
Presseportal Blaulicht