POL-HB: Nr.: 0618–Polizei geht weiter gegen Straßendealer vor–

Bremen

-Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Bahnhofstraße
Zeit: 17.08.21, 17 Uhr bis 23.30 Uhr

Am Dienstagabend führte die Polizei Bremen erneut Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung der Drogen- und Straßenkriminalität durch. Zivilkräfte überführten sechs Straßendealer im Alter von 17, 18, 19 und 22 Jahren auf frischer Tat und beschlagnahmten Betäubungsmittel sowie Bargeld.

Zwischen 17 und 23.30 Uhr überprüften die Zivilpolizisten sechs verdächtige Personen, nachdem sie diese beim Verkauf von Cannabis beobachtet hatten. Die Verkaufseinheiten konnten noch bei den Erwerbern aufgefunden und beschlagnahmt werden. Bei den Verkäufern wurde Bargeld sichergestellt. Ein ausländischer Käufer hielt sich ohne gültigen Aufenthaltstitel in der Bundesrepublik auf. Der Ukrainer wurde festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Gegen den 23-Jährigen wurde eine Strafanzeige nach dem Aufenthaltsgesetz gefertigt. Auch konnten die Polizisten einen Drogenbunker mit sechs Verkaufseinheiten Marihuana ausheben, der einem 18-jährigen Dealer zugeordnet wurde.

Insgesamt kontrollierte die Polizei zwölf Verdächtige, fertigte 13 Strafanzeigen und erteilte entsprechende Platzverweise. Die Polizei Bremen wird auch weiterhin konsequent gegen den Drogenhandel vorgehen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0618–Polizei geht weiter gegen Straßendealer vor–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4996926
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)