LPI-SLF: Mehrere Brandstiftungen: Sachschaden von etwa 15.000 Euro

18.08.2021 – 14:16

Landespolizeiinspektion Saalfeld

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch kam es in Bad Lobenstein zu mehreren Kleinbränden. Kurz nach 01 Uhr informierten Anwohner über die Rettungsleitstelle, dass es an mehreren Örtlichkeiten brennen würde.
Die Feuerwehr sowie die eingesetzten Beamten rückten aus und stellten letztendlich fest, dass es an insgesamt vier Stellen brannte/ gebrannt hatte. Im Bereich des Heinrich-Scherer-Platzes sowie des Rosenwegs wurde durch Unbekannte Brand gestiftet, sodass Sachschäden an mehreren Papier-Rollcontainern und weiteren Abfallbehältnissen sowie Einzäunungen und an einer Hausfassade entstand, welcher insgesamt auf etwa 15.000 Euro geschätzt wurde. Aufgrunddessen wird in mehreren Fällen der Verdacht der Brandstiftung sowie der Versuchten Brandstiftung an einem PKW geprüft. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizeiinspektion Saalfeld, welche auch die Spurensuche und -sicherung an den Tatorten übernahm.
Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich bei der KPI Saalfeld unter 03672-417 1464 zu melden. Weitere Angaben können gegenwärtig aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

LPI-SLF: Mehrere Brandstiftungen: Sachschaden von etwa 15.000 Euro

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126724/4997288
Presseportal Blaulicht