POL-KA: (KA)Karlsruhe- Unfall angetrunken verursacht

19.08.2021 – 10:10

Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein Leichtverletzter sowie ein Sachschaden von rund 10.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls den ein 30 Jahre alte Ford-Fahrer mit über 0,8 Promille am Mittwochabend angerichtet hat.

Gegen 21 Uhr fuhr der Unfallverursacher auf der Stuttgarter Straße und missachtete vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung die Vorfahrt des auf der Ludwig-Erhard-Allee fahrenden Audi. Trotz einer Vollbremsung prallten die beiden Fahrzeuge zusammen.
Hierbei zog sich der Unfallverursacher leichte Verletzungen zu und musste mit dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 30-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde einbehalten.

Beide Unfallfahrzeuge waren aufgrund ihrer starken Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA)Karlsruhe- Unfall angetrunken verursacht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4997792