POL-KN: (B311, Emmingen-Liptingen) Zusammenstoß mit Fuchs – Auto überschlägt sich (19.08.2021)

20.08.2021 – 09:22

Polizeipräsidium Konstanz

Beim Versuch einem Fuchs auszuweichen hat sich ein 73-Jähriger am späten Abend des Donnerstags mit seinem Auto überschlagen. Der Renault-Fahrer war gegen 23 Uhr von Worndorf kommend in Richtung Tuttlingen auf der B311 unterwegs. Nach der Abzweigung nach Neuhausen ob Eck überquerte ein Fuchs die Fahrbahn. Der Mann versuchte diesem auszuweichen, stieß jedoch mit dem Tier zusammen. Hierbei kam er nach links ins Bankett. Beim Versuch sich wieder einzureihen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Wildzaun. Sein Renault überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Autofahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er kam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus, wurde aber nach derzeitigen Stand nicht verletzt. Der Fuchs starb bei dem Zusammenstoß. Da Kies aufgewirbelt wurde, war die Freiwillige Feuerwehr Neuhausen ob Eck mit zwei Fahrzeugen im Einsatz, um die Fahrbahn zu reinigen. Der Renault musste abgeschleppt werden. Er wurde in Höhe von rund 10.000 Euro beschädigt.

Rückfragen bitte an:

Michaela Hirt
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1018
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (B311, Emmingen-Liptingen) Zusammenstoß mit Fuchs – Auto überschlägt sich (19.08.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4998642
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)