POL-MA: Neckargemünd / Rhein-Neckar-Kreis: Fahrer eines weißen Vans steht unter Drogeneinfluss – Polizei sucht Zeugen und mögliche Betroffene

21.08.2021 – 13:46

Polizeipräsidium Mannheim

Obwohl er aufgrund des Einflusses von Betäubungsmitteln nicht dazu in der Lage war, nahm ein 36-jähriger Mann am Freitagvormittag mit seinem Fahrzeug in Wiesenbach am Straßenverkehr teil und gefährdete dadurch weitere Verkehrsteilnehmer.
Zeugen beobachteten am Freitag gegen 10.30 Uhr einen weißen Van mit Mosbacher Kennzeichen, der auf der Fahrtstrecke von Langenzell über Wiesenbach nach Neckargemünd nicht nur Schlangenlinien fuhr, sondern auch mehrmals auf den Gehweg und in den Gegenverkehr geriet.
Fahrzeug und Fahrer wurden einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Polizeibeamten nicht nur Anhaltspunkte fest, dass der 36-Jährige unter einer Betäubungsmittel-Beeinflussung steht, sondern auch, dass für das von ihm genutzte Fahrzeug kein Versicherungsschutz besteht.
Nach der Erhebung einer Blutprobe auf dem Polizeirevier, durfte der 36-Jährige – zu Fuß – den Nachhauseweg antreten. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss.
Der Van wurde entstempelt, die Fahrzeugschlüssel sowie der Führerschein wurden einbehalten.
Die Polizei bittet weitere Zeugen bzw. Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des 36-Jährigen gefährdet wurden, sich beim Polizeirevier Neckargemünd, Tel.: 06223 92540, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Strickler
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Neckargemünd / Rhein-Neckar-Kreis: Fahrer eines weißen Vans steht unter Drogeneinfluss – Polizei sucht Zeugen und mögliche Betroffene

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4999462
Presseportal Blaulicht