POL-MA: Neulußheim / Rhein-Neckar-Kreis: Unfall mit mehreren Fahrzeugen – Pressemitteilung Nr. 2

23.08.2021 – 00:47

Polizeipräsidium Mannheim

Durch ein Ausweichmanöver geriet ein 20-jähriger mit seinem BMW, zwischen Neulußheim und Waghäusel, in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem OPEL eines 32-jährigen. Der BMW wurde durch eine dortige Schutzplanke gestoppt. Bei dem Aufprall wurde der Unfallverursacher und zwei seiner Mitfahrer leicht sowie ein Mitfahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der 32-jährige OPEL Fahrer erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Ein angeforderter Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Die verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. An den Fahrzeugen und der Schutzplanke entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 8500 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der anschließenden Fahrbahnreinigung wurde die L560 im betreffenden Teilstück ab 16.45 Uhr voll gesperrt und konnte erst um 21.15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. Aufgrund des mäßigen Verkehrsaufkommen entstand kein größerer Rückstau.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Daniel Damato
Telefon: 0621 / 174 – 1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Neulußheim / Rhein-Neckar-Kreis: Unfall mit mehreren Fahrzeugen – Pressemitteilung Nr. 2

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5000017
Presseportal Blaulicht