LPI-NDH: Auseinandersetzung auf Bartholomäusmarkt, die Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Angriff auf ausländische Besucher(Wiehe)

23.08.2021 – 09:53

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Die Kriminalpolizei in Nordhausen sucht Zeugen nach einer körperlichen Auseinandersetzung am zurückliegenden Wochenende auf dem Bartholomäusmarkt in Wiehe. In der Nacht zu Sonntag, zwischen 1 und 2 Uhr, griffen mehrere, bislang unbekannte Deutsche, vier ausländische Besucher an. Nach einer anfänglichen verbalen Provokation, endete diese in einem körperlichen Angriff, bei dem ein junger Türke im Gesicht verletzt wurde. Ein 24-jähriger Landsmann blieb unverletzt. Noch vor Eintreffen der waren alle Beteiligten geflüchtet. Noch in der Nacht begannen umfangreiche Ermittlungsarbeiten, die sich am Sonntag, unter der Leitung des Staatsschutzes, fortsetzten. So konnten zwei Geschädigte identifiziert werden.
Bisherigen Zeugenaussagen zufolge soll es sich bei den Tätern um Gäste des Marktes gehandelt haben, die vom Sicherheitsdienst nach den verbalen Pöbeleien bereits des Geländes verwiesen worden waren.
Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zur Auseinandersetzung machen können. Was hat sich zwischen 1 und 2 Uhr rund um die Veranstaltung und der August-Bebel-Allee abgespielt? Wer kann Angaben zur Identität der Beteiligten, insbesondere der mutmaßlichen Tätergruppe, machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Auseinandersetzung auf Bartholomäusmarkt, die Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Angriff auf ausländische Besucher(Wiehe)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5000181