LPI-NDH: Zeuge stört Täter nach Autoaufbruch

23.08.2021 – 09:40

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Ein Anwohner beobachtete in der Nacht zu Montag, gegen 1 Uhr, einen Mann, der sich auffällig in der Straße Zur Roten Löwenmühle an einem geparkten Renault Clio aufhielt. Als der Unbekannte am Türschloss herumhantierte und sich dann ins Auto setzte, schrie er diesen an. Der Mann entgegnete dem Zeugen etwas Unverständliches und soll ihm den Mittelfinger gezeigt haben. Noch vor Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizisten flüchtete der Unbekannte. Die Polizisten endeckten eine eingeschlagene Dreiecksscheibe an der Fahrertür. Ob der Flüchtige etwas aus dem Auto stehlen konnte ist noch ungewiss, die Besitzer befinden sich derzeit im Urlaub. Ihren Clio ließ die sicherheitshalber abschleppen. Spuren wurden am Auto gesichert. Der Täter war ca. 1.80 m groß, sehr dünn und trug eine blaue Kapuzenjacke. Er sprach kein deutsch. Hinweise nimmt die Polizei in Mühlhausen, unter der Telefonnummer 03601/4510, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Zeuge stört Täter nach Autoaufbruch

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5000165
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)