POL-HB: Nr.: 0632 –Polizei überführt Trickdiebe–

Polizei Bremen

-Ort: Bremen-Blumenthal, OT Blumenthal, Weserstrandstraße
Zeit: 20.08.21, 16 Uhr

Zwei angebliche Antiquitätenhändler entwendeten am Freitag in Blumenthal einer 84 Jahre alten Frau den Schmuck aus der Wohnung. Die Polizei Bremen konnte die Diebe stellen.

Die Seniorin wurde am Freitagnachmittag auf zwei Männer aufmerksam, die einen Antik- und Kunsthandelstand vor einem Supermarkt in der Weserstrandstraße betrieben. Das Duo sprach die 84-Jährige an und fragte, ob sie Porzellan oder Schmuck verkaufen würde. Die Bremerin zeigte Interesse und verabredete sich mit den Herren wenig später in ihrer Wohnung. Nachdem man sich nett unterhielt und die Käufer auch etwas erwarben, stellte die Frau später fest, dass diverse Schmuckstücke entwendet wurden. Einsatzkräfte der Polizei Bremen suchten am Folgetag die Örtlichkeit wieder auf und nahmen die beiden 22 und 26 Jahre alte Männer an ihrem Verkaufsstand vorläufig fest. Bei anschließenden Durchsuchungen konnte die Diebesbeute aufgefunden und der Seniorin wieder ausgehändigt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Trickdiebstahl in Wohnungen ist nach dem Taschendiebstahl auf der Straße eine der häufigsten Straftaten, von der ältere Menschen betroffen sein können. Die Polizei rät daher: Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist. Mehr Hinweise und Ansprechpartner gibt es beim Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 195, Telefon (0421) 362-19003 oder unter www.polizei.bremen.de.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0632 –Polizei überführt Trickdiebe–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5000574
Presseportal Blaulicht