POL-MA: Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis: 33-Jähriger nach Angriff eines Polizisten festgenommen

23.08.2021 – 13:00

Polizeipräsidium Mannheim

Am Sonntag gegen 11 Uhr störte ein 33-Jähriger massiv einen Polizeieinsatz im Habichtweg, schlug nach einem Polizisten und wurde anschließend festgenommen.
Als eine Polizeistreife im Habichtweg einen Einsatz wegen einem Gewaltdelikt hatte, kam der 33-Jährige an die Einsatzörtlichkeit, da dessen Lebensgefährtin in den laufenden Polizeieinsatz verwickelt war.
Mehrfach störte er massiv die Einsatzmaßnahmen, beleidigte einen Polizeibeamten und missachtete einen Platzverweis. Anschließend sollte er mit Zwang vom Einsatzort verbracht werden. Unvermittelt versuchte der Mann einem Beamten ins Gesicht zu schlagen, woraufhin dieser festgenommen wurde.
Auch gegen die Festnahme wehrte sich der Störer erheblich und verletzte einen Polizisten leicht.
Nachdem die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren, durfte der Mann wieder gehen.
Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Beleidigung sowie des Nichtbefolgens eines Platzverweises.
Weiterhin muss er damit rechnen, die Kosten des wegen ihm verursachten Einsatzes zu tragen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis: 33-Jähriger nach Angriff eines Polizisten festgenommen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5000643
Presseportal Blaulicht