Neue Sonderschau „Büro der Zukunft“ gibt Einblicke in die …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Neue Sonderschau „Büro der Zukunft“ gibt Einblicke in die … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
6 min

Frankfurt (ots) –

Die Paperworld gewährt vom 28. bis 31. Januar 2017 einen Blick in das Büro der Zukunft. Fachbesucher erleben auf der international führenden Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren in Frankfurt am Main die Arbeitswelt von morgen. Diese muss sich vielfältigen Anforderungen an neue Formen der Zusammenarbeit und der zunehmenden Digitalisierung anpassen. Wie das konkret aussehen kann und was bereits heute umsetzbar ist, zeigt die neue Sonderschau „Büro der Zukunft“ mit konkreten Beispielen in der Halle 3.0 C51 auf der Paperworld 2017.

In Zukunft werden sich in den Bürokomplexen völlig neue Raumkonzepte ergeben und mit ihnen auch neue Produkte gefragt sein. Die Bürofläche ist aufgeteilt in: Die Kommunikationszone für den spontanen Wissenstransfer und das interne Get-together mit Kollegen, die Konzentrationszone als Rückzugsort, die Meetingzone zum Informationsaustausch mit externen Gästen und die Inspirationszone zum Entspannen oder Anregen neuer Ideen. Diese Zonen kann der Fachbesucher in der Sonderschau aktiv erleben. Große Relevanz haben hier auch die Faktoren Klima, Akustik, Ergonomie und Verpflegung. Der Fachbesucher erlebt die Zonen des „Büros der Zukunft“ live und taucht ein in die Möglichkeiten und Bedürfnisse von morgen. Er entdeckt innovative Produkte – von interaktiver Präsentationstechnik über ergonomische Büromöbel bis hin zu digitalen Schreibgeräten und individuell regelbarer Beleuchtung. „Die neue Sonderschau richtet sich an alle Fachbesucher der Paperworld, die einen Blick in das Büro von morgen werfen möchten. Zusätzlich ist sie auch sehr interessant für Architekten, Innenarchitekten, Planer und Facility Manager, denn sie zeigt, wie in ein paar Jahren unser Arbeitsplatz konzipiert sein kann. PBS-Herstellern zeigt die Sonderschau, welche neuen Chancen sich in der Produktentwicklung durch die veränderte Arbeitswelt ergeben“, sagt Michael Reichhold, Leiter der Paperworld. Täglich stattfindende Führungen, Vorträge und Best-Practice-Beispiele verdeutlichen zusätzlich die Möglichkeiten und Innovationen des Büros der Zukunft.

Die Planung und Gestaltung der Fläche übernimmt die renommierte Architektenplattform World-Architects gemeinsam mit dem international anerkannten Architekten André Schmidt aus Berlin.

Working Spaces 2025 werden im „Büro der Zukunft“ Realität Der Konzeption der Sonderschau ist eine Studie vorausgegangen, die sich mit der Frage beschäftigt, wie sich unser Arbeitsplatz verändert. Die Studie „Working Spaces 2025“ wurde vom Pragma Institut im Auftrag der Messe Frankfurt für die Paperworld durchgeführt. Sie hat ergeben, dass sich das Büro der Zukunft stärker an die durch Digitalisierung und Globalisierung veränderten Arbeitsabläufe, Kommunikationsbedürfnisse und neuen Modelle der Zusammenarbeit anpassen wird. 61 Prozent der befragten deutschen Beschäftigten im Büro fordern bereits heute flexiblere Strukturen in der Büroumgebung. Umso wichtiger wird es für Unternehmen, ihren Mitarbeitern eine offene Bürolandschaft mit Rückzugs- sowie Meeting-Möglichkeiten zu schaffen.

Die Büroarbeit wird flexibler, multilokal, individueller und nachhaltig. Schlagwörter wie Industrie 4.0, Cloud Computing, Internet of Things und Big Data begleiten diese Veränderungen und führen zu einem Umdenken in der Arbeitswelt.

Zusammenarbeit und Selbstorganisation werden zu entscheidenden Erfolgsfaktoren im komplexen und digitalen Arbeitsumfeld. Auch die Wirtschaftlichkeit im Sinne von Flächeneffizienz spielt im Büro der Zukunft eine entscheidende Rolle. Weiche Faktoren wie Betriebsklima, flexible Arbeitsmodelle und Work-Life-Balance gewinnen an Bedeutung. „Wir haben uns auf die Studienergebnisse, aktuelle Entwicklungen und Zukunftsmodelle gestützt, um die Sonderschau auf der Paperworld 2017 zu realisieren. In rund zehn Jahren wird sich zeigen, wie gut wir das ´Büro der Zukunft` umgesetzt haben. Aber ich bin optimistisch und glaube, dass wir bereits jetzt einen sehr guten Eindruck der Arbeitswelt von Morgen abbilden können“, sagt Kooperationspartner und Architekt der Sonderschau André Schmidt.

Zukunftsweisende Neuheiten von rund 1.500 Ausstellern Die ausstellenden Hersteller von Bürobedarf, Accessoires und Einrichtung versprechen auch mit ihren innovativen Produkten und Neuheiten einen ersten Ausblick auf den Arbeitsplatz von morgen. In den Hallen 3.0, 4.0 und 6.0 finden die Besucher Bürogeräte, Büroeinrichtung und -ausstattung, Organisations- und Präsentationsmittel, Büropapiere, Schreib- und Zeichengeräte, EDV- und Druckerzubehör sowie wiederaufbereitete Druckermaterialien. Diese Produktvielfalt bildet alle Segmente des „visionary office“ ab und ist in dieser Tiefe und Breite nur in Frankfurt am Main zu finden. „Die Fachbesucher sehen auf der Paperworld auf knapp 40.000 Bruttoquadratmetern Neuheiten und Trends, die die Arbeit im Büro effizienter, gesünder und mobiler machen“, sagt Michael Reichhold, Leiter der Paperworld. Komplettiert wird das Angebot mit dem Stationery-Bereich in den Hallen 5.1 und 6.1, wo Produkte rund um Schenken, Verpacken, Feiern sowie hochwertige Schreibgeräte, Taschen und Accessoires für den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf zu finden sind.

Mehr Informationen zur Paperworld unter: paperworld.messefrankfurt.com

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Paperworld Messe Frankfurt/Steelcase
Textquelle:Paperworld Messe Frankfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/119455/3499152
Newsroom:Paperworld Messe Frankfurt
Pressekontakt:Ina Gerbig
ina.gerbig@messefrankfurt.com
Tel. 069-7575-6082
Neue Sonderschau „Büro der Zukunft“ gibt Einblicke in die …
Bitte bewerten!

Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln ...

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App
Presseportal.de

www.presseportal.de – Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.