POL-KA: (KA) Karlsruhe – Drei Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall mit Beteiligung einer Straßenbahn

25.08.2021 – 13:26

Polizeipräsidium Karlsruhe

Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden von geschätzten 155.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag auf der Durlacher Allee.
Drei Pkw-Fahrer fuhren gegen 13.30 Uhr hintereinander auf der Durlacher Allee in Richtung Gottesauer Platz. Da die Ampel an der Kreuzung zur Wolfartsweierer Straße Rotlicht zeigte mussten sie anhalten. Im dortigen Bereich sind die Gleise der Straßenbahn in die Fahrbahn eingelassen.
Ein 44-jähriger Straßenbahnfahrer war mit seinem Fahrzeug ebenfalls in Richtung Haltestelle Gottesauer Platz unterwegs und fuhr auf den Pkw eines 21-Jährigen auf.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw auf die zwei davorstehenden Fahrzeuge aufgeschoben. Der Fahrer der Straßenbahn, der 21-Jährige sowie eine Beifahrerin wurden leicht verletzt. Die acht Fahrgäste in der Straßenbahn blieben unverletzt. Zwei Pkw mussten abgeschleppt werden.
Bis gegen 15.00 Uhr kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Drei Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall mit Beteiligung einer Straßenbahn

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5002700
Presseportal Blaulicht