POL-FR: Ühlingen-Birkendorf: Vorfahrtsverletzung – Motorradfahrer schwer verletzt – Zeugensuche

26.08.2021 – 14:09

Polizeipräsidium Freiburg

Ein Pkw-Fahrer befuhr am Mittwoch, 25.08.2021, gegen 15.30 Uhr, die Kreisstraße 6500 von Riedern am Wald kommend in Richtung Riedersteg. An der Einmündung zur Landstraße 157 wollte er nach links in Richtung Ühlingen abbiegen. Hierbei übersah er einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision. Der Motorradfahrer wurde schwer, seine Mitfahrerin, leicht verletzt. Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Seine Mitfahrerin wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 3.500 Euro. Zur technischen Hilfeleistung war auch die Feuerwehr vor Ort.
Vor dem Motorradfahrer soll ein Pkw gefahren sein, welcher nach rechts in die Kreisstraße 6500 abgebogen sei.
Die Verkehrspolizei Waldshut-Tiengen, Telefon 07751 8963-0, sucht nun, den Fahrzeugführer oder die Fahrzeugführerin, welche/r als Zeuge/in in Betracht kommt. Diese/r möge sich bitte bei der Polizei melden.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Ühlingen-Birkendorf: Vorfahrtsverletzung – Motorradfahrer schwer verletzt – Zeugensuche

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5003821
Presseportal Blaulicht