POL-MA: Heidelberg – Verkehrsunfall auf der B 37 in Höhe der Theodor-Heuss-Brücke, 3 Verletzte, PM Nr. 2

27.08.2021 – 02:22

Polizeipräsidium Mannheim

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Donnerstagabend um 21.45 Uhr, als der 21-jährige Fahrer eines VW Golf vom Bismarckplatz kommend auf die B 37 einbiegen wollte und hierbei das Stopp-Schild missachtete. Die Ampel befand sich zu dieser Uhrzeit bereits nicht mehr in Betrieb. Die 50-jährige Fahrerin eines Peugeot 208, die auf der B 37 in Richtung Neckargemünd fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Unfallverursacher. Hierbei zog sie sich schwere Verletzungen zu und musste in einer Heidelberger Klinik aufgenommen werden. Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin kamen mit leichten Prellungen davon. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 15000 Euro. Die B 37 war für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt. Es kam aufrgund des geringen Verkehrsaufkommens zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Adrian Rehberger
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Heidelberg – Verkehrsunfall auf der B 37 in Höhe der Theodor-Heuss-Brücke, 3 Verletzte, PM Nr. 2

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5004095
Presseportal Blaulicht