POL-HB: Nr.: 0649 –Polizei im Einsatz–

Polizei Bremen

-Ort: Bremen
Zeit: 27.08.21 – 29.08.21

Nach den Angriffen auf die Bremer Polizei am vergangenen Wochenende, siehe hierzu auch die Pressemeldungen 627 und 639, wurde die Präsenz an den Brennpunkten Freitag- und Samstagnacht noch einmal verstärkt. Dazu begleiteten die Polizistinnen und Polizisten diverse Veranstaltungen in der Stadt.

Die Nacht von Freitag auf Sonnabend verlief weitestgehend ruhig. Auf den Osterdeichwiesen sammelten sich lediglich knapp 100 Personen, hier kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen. Am Werdersee hielten sich gegen Mitternacht etwa 300 Jugendliche und junge Erwachsene auf. Hier wurden im Verlauf der Nacht vier Flaschen gegen Polizeiautos geworfen. Die Einsatzkräfte konnten die Werfer stellen und vorläufig festnehmen. Darüber hinaus wurden mehrere Platzverweise erteilt. Mit dem einsetzenden Regen gingen die meisten Menschen dann auch nach Hause.

Der Sonnabend stand im Zeichen von Demonstrationen. Am Mittag startete in der Innenstadt der CSD-Aufzug mit 6000 teilnehmenden Personen. Von 17 bis 20 Uhr zogen dann knapp 400 Menschen vom Domshof in Richtung Altenwall, um ihre Solidarität mit Afghanistan zu bekunden. Die Polizei begleitete beide Veranstaltungen, sorgte für die Sicherheit und führte entsprechende Verkehrsmaßnahmen durch. Die Nacht von Sonnabend auf Sonntag verlief ähnlich die vorherige, es kam auch hier zu keinen herausragenden Störungen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0649 –Polizei im Einsatz–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5005645
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)