“Stimmt so“ stimmt immer – Mit der Initiative Trinkgeld gehört dazu rufen …

Wolfenbüttel (ots) – Sie arbeiten zu Zeiten, an denen andere Menschen ausgelassen feiern und sorgen auch in stressigen Situationen dafür, dass Nachtschwärmer:innen eine unbeschwerte Zeit in Bars und Clubs verbringen können: Türsteher, die für unsere Sicherheit sorgen, Barkeeper, die uns perfekte Drinks servieren oder Taxifahrer, die uns nach einer durchfeierten Nacht sicher nach Hause bringen. Jägermeister und die Fantastischen Vier geben diesen Meistern der Nacht, die das Nachtleben besser machen ohne je selbst im Rampenlicht zu stehen, mit der Kommunikationsoffensive “Die Nacht braucht Meister” ab sofort eine Bühne. Gemeinsam senden sie einen Aufruf an alle Nachtschwärmer:innen, diesen Meistern der Nacht ein Trinkgeld zu geben. Denn Trinkgeld gehört dazu.

Für sein Anliegen “Meister der Nacht: Trinkgeld gehört dazu” hat Jägermeister neben Smudo, Thomas D, Michi Beck und And.Ypsilon weitere Meister der Nacht aus dem realen Leben vor die Kamera geholt und ihren nächtlichen Alltag eingefangen: aus Berlin den Barkeeper Fletcher Mills, Lichttechniker David Klose, beide aus dem Prinz Charles, Bookerin CatherineStoy, Frills GmbH, die Türsteherin PhenixKühnert aus der Night Embassy, Nicolas Dinkel, Stagehand bei Festivals und Events, den Taxifahrer Erkan Bulut, der in der Hauptstadt nachts seine Schicht fährt, Reinigungskraft KarinaLianza aus der Insel 8 in Hamburg, Soundtechniker Otto Hernandez vom Label Gieglinv aus Weimar, Munir Akbari, Kioskbesitzer aus Bremen, Garderobiere Carina Bilz, aus dem Underground Aschaffenburg – sie alle “schaffen Größeres – die Nächte unseres Lebens”.

Das Bewegtbild rückt die Meister hinter den Meistern in den Fokus und macht eindrucksvoll deutlich, dass es neben bekannten DJs, Künstler:innen oder Celebreties, insbesondere diese oft unbekannten Menschen aus vielen unterschiedlichen Berufsgruppen sind, die das Ökosystem Nacht am Laufen halten.

“Jetzt, wo das Nachtleben wieder losgeht und unzählige Menschen, die über ein Jahr ohne Jobs und ohne Trinkgeld um ihre Existenz gekämpft haben, dafür sorgen, dass in Clubs, Bars oder auf Events das Licht und die Musik angeht, ist es uns als Marke wichtig, diese Menschen in den Fokus zu rücken. Wir wollen ihnen aber nicht nur Wertschätzung in Form von Aufmerksamkeit entgegenbringen, sondern dazu beizutragen, dass ihre stärker anerkannt wird. Daher ist es uns eine Herzenssache, in der Gesellschaft das Bewusstsein für die Bedeutung von Trinkgeld in der Gastronomie und im Nachtleben zu schärfen und Nachtschwärmer:innen zum Mitmachen aufzurufen,” so Kathleen Schied, Head of Marketing bei Jägermeister Deutschland.

Das Bezahlen einer Dienstleistung geht für die meisten Menschen in Deutschland mit Unsicherheit einher. Wie viel Trinkgeld ist angemessen? Wirtschaftssoziologen der Universität Frankfurt haben herausgefunden, dass “tippen” ein komplexer, sozialer Kommunikationsprozess ist, in dem man Sicherheit durch Einüben gewinnt. Je routinierter man Servicepersonal mit Trinkgeld honoriert, desto selbstverständlicher gehört es dazu, ihre Arbeit durch einen Extra-Obolus wertzuschätzen.

Trinkgeld geben – dazu rufen auch die Großmeister des deutschen Hip Hop am Ende des neuen Bewegtbilds von Jägermeister auf. “Trinkgeld ist eine Form von Danke sagen und zwischen zehn und fünfzehn Prozent sollte man geben,” findet Smudo. Kollege Thomas D sagt, “Ich schätze guten Service wirklich sehr und gebe gerne etwas mehr Trinkgeld.”

“Trinkgeld gehört dazu” – unter diesem Motto zeigt Jägermeister auf, wie unkompliziert jeder die Meister der Nacht unterstützen kann, die unser Nachtleben besser machen: Man gibt Trinkgeld, wenn man ausgeht. Man spendet unter www.trinkgeld-gehört-dazu.de (http://www.xn--trinkgeld-gehrt-dazu-gbc.de/)an den gemeinnützigen Verein Alarmstufe Rot e. V., der mit Soforthilfen hilfsbedürftige Personen aus der Veranstaltungswirtschaft unterstützt. Oder man signalisiert die persönliche Unterstützung des Anliegens “Trinkgeld gehört dazu” durch den Kauf einer limitierten Sonderedition einer Jägermeister-Flasche sowie eines Sweaters, die ab Mitte September im Jägermeister Onlineshop (https://shop.jaegermeister.de/jaegermeister/?gclid=Cj0KCQjwxJqHBhC4ARIsAChq4atjDn_7F7cB55jDU9h2YX7uV20PYzF9aODRPmzpgvp1SOa3GSrzZCkaAvv9EALw_wcB) erhältlich sind. Die Erlöse spendet Jägermeister an Alarmstufe Rot e. V., und trägt damit erneut zum Schutz des Nachtlebens und seiner Meister bei.

Weitere Informationen zur Kampagne und den Meistern der Nacht gibt es unter www.dienachtbrauchtmeister.de.

Quellenangaben

Bildquelle: mt immer – Mit der Initiative Trinkgeld gehört dazu rufen Jägermeister und die Fantastischen Vier zum Trinkgeldgeben auf / Jägermeister und die Fantastischen Vier feiern die Meister hinter den Meistern / Aktion Trinkgeld gehört dazu ruft Nachtschwärmer auf, Trinkgeld zu geben / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/151064 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Mast-Jägermeister Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/151064/5006911
Newsroom: Mast-Jägermeister Deutschland GmbH
Pressekontakt: Katrin MirtschinkManager
Public Relations
Mast-Jägermeister Deutschland GmbH
Tel.: +49 5331 900-4024
E-mail: katrin.mirtschink@jaegermeister.de
www.jaegermeister.de

“Stimmt so“ stimmt immer – Mit der Initiative Trinkgeld gehört dazu rufen …

Presseportal