LPI-EF: Kinder mit Schreckschusswaffe vertrieben

30.08.2021 – 12:49

Landespolizeiinspektion Erfurt

Eine 65-jährige Frau fühlte sich in Erfurt gestern Nachmittag in ihrer Ruhe gestört. Drei Jungen im Alter von zehn bis zwölf Jahren spielten vor ihrem Haus. Sie rannten mehrmals in eine Tiefgarage. Die Frau sprach die Kinder vom Balkon aus an und forderte sie auf zu gehen. Als die Jungs nicht dergleichen taten, platzte der Frau die Hutschnur. Sie ging auf die Straße und bedrohte die Kinder mit einem Schreckschussrevolver. Zwar erzielte die Frau damit die gewünschte Wirkung, dafür erhielt sie aber kurz darauf Besuch von der Polizei. Die Waffe wurde sichergestellt. Die Frau erhielt eine Strafanzeige. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Kinder mit Schreckschusswaffe vertrieben

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5006693
Presseportal Blaulicht