POL-OG: Ottersweier, A5 – Bergung im Gange, Nachtragsmeldung

30.08.2021 – 16:09

Polizeipräsidium Offenburg

Nach dem Unfall am Montagmorgen, konnte der Sattelzug gegen 15:30 Uhr von einer Spezialfirma geborgen werden. Hierfür wurde der Inhalt eines Dieseltanks zuvor vorsorglich abgepumpt.
Die Freigabe der noch gesperrten rechten und mittleren Fahrspuren wird nach und nach erfolgen und voraussichtlich bis in die frühen Abendstunden abgeschlossen sein.

Ursprungsmeldung vom Montag, 30.08.2021, 08:58 Uhr

Ottersweier, A5 – Bergung im Gange

Ottersweier, A5 Zu einem Unfall, bei dem ein mit Gefahrgut beladener Sattelzug am Montagmorgen umkippte, kam es auf der Südfahrbahn der A5. Gegen
6:55 Uhr kam ein mit 95 Grad Celsius temperierter Bitumenzumischung beladener Sattelzug aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab, kippte um und blieb auf der Seite liegen. Der 51 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges wurde dabei verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Aufgrund der Einsatzmaßnahmen kam es zu zeitweisen Vollsperrungen der Südfahrbahn.
Derzeit wird der Verkehr jedoch an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Da der Auflieger intakt blieb, trat keine Ladung aus. Unter anderem ein Gefahrgutzug der Feuerwehr kümmert sich derzeit um die Bergung des Sattelzuges. Die Dauer ist derzeit noch nicht abschließend abzusehen, dürfte jedoch noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Ottersweier, A5 – Bergung im Gange, Nachtragsmeldung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5007062
Presseportal Blaulicht