POL-KN: (VS-Villingen) Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall (01.09.2021)

02.09.2021 – 10:01

Polizeipräsidium Konstanz

Zwei Leichtverletzte und rund 7.000 Euro Blechschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Mittwoch gegen 20 Uhr auf der Bundesstraße 33, Höhe “Villingen-Süd”, ereignet hat. Ein 27-jähriger Toyota Aygo-Fahrer wollte an der Einmündung der B 33 in Richtung Villingen-Mitte auffahren, musste jedoch wegen Verkehrs auf der Bundesstraße anhalten. Ein nachfolgender 23-Jähriger mit einem Audi Q2 reagierte zu spät und prallte auf das Heck des Toyota. Dabei erlitten der 27-Jährige und eine Mitinsassin im Kleinwagen leichte Verletzungen, das Auto war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppdienst lud den Aygo auf.

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (VS-Villingen) Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall (01.09.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5009429
Presseportal Blaulicht