POL-OS: Melle – Drei Leichtverletzte und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

02.09.2021 – 11:55

Polizeiinspektion Osnabrück

Ein 26-Jähriger befuhr am Mittwochnachmittag mit einem Opel die Straße “An der Europastraße” in Richtung Melle. Als er sich gegen 17.35 Uhr an der Kreuzung Krukumer Straße befand, missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden 40-Jährigen, der mit einem Multivan in Richtung Neuenkirchen fuhr. Die Fahrzeuge stießen zusammen, der Multivan überschlug sich und kam in einem Graben auf den Rädern zum Stillstand. Die beiden Autofahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ebenfalls leichte Verletzungen zog sich ein Kind zu, das in dem Multivan saß. Zwei weitere Insassen, ein Erwachsener und ein Kind, blieben nach ersten Informationen unverletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 22.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Edeler
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Melle – Drei Leichtverletzte und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5009696
Presseportal Blaulicht