POL-HB: Nr.: 0658–Männer durch Messerstiche schwer verletzt–

Bremen

-Ort: Bremen-Neustadt, OT Neustadt, Erlenstraße
Zeit: 1.9.21, 15 Uhr

Bei einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern am Mittwochnachmittag in der Bremer Neustadt wurden zwei Beteiligte mit Messerstichen schwer verletzt. Die beiden Täter flüchteten unerkannt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die vier Männer gerieten auf einer Sportanlage in der Erlenstraße aneinander. Im Verlauf der Auseinandersetzung stach ein Mann auf zwei Kontrahenten ein, raubte eine Tasche und flüchtete mit seinem Begleiter. Die beiden 21 und 22 Jahre alten Opfer erlitten erhebliche Stich- und Schnittverletzungen. Schnell eintreffende Polizeikräfte leisteten bei dem 22-Jährigen erste Hilfe und stoppten so die starken Blutungen der Stichwunde. Beide wurden nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht, wo der 22-Jährige sofort operiert werden musste.

Die Täter wurden als 1,75 und 1,95 Meter groß und mit schwarzer Hautfarbe beschrieben. Der Größere soll etwas dicker sein. Beide waren zur Tatzeit dunkel gekleidet. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter 0421 362-3888 entgegen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0658–Männer durch Messerstiche schwer verletzt–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5009689
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)