POL-MA: Kronau, A5: Unfall beim Spurwechsel – Verursacher flüchtet, Zeugen gesucht

02.09.2021 – 13:05

Polizeipräsidium Mannheim

Gegen 14:30 Uhr verursachte ein unbekannter PKW-Fahrer einen Verkehrsunfall auf der A5 in Fahrtrichtung Karlsruhe kurz vor der Abfahrt Kronau. Der Fahrer eines schwarzen SUV wechselte von der mittleren auf die linke Fahrspur und scherte so knapp vor einem 75-jährigen Mercedes-Fahrer ein, dass dieser auf dessen Heck auffuhr. Dieses wurde durch den Unfall stark beschädigt. Da der Mercedes-Fahrer unfallbedingt abbremsen musste, konnte ein 39-Jähriger im nachfolgenden Verkehr mit seinem Ford einen weiteren Auffahrunfall nicht verhindern. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.
Der unbekannte SUV-Fahrer setzte seine Fahrt nach dem Unfall allerdings unvermittelt fort. Nach Zeugenaussagen dürfte an dem Fahrzeug ein ausländisches Kennzeichen angebracht gewesen sein.
Zeugen, welche den Unfallhergang beobachtet haben oder weitere sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, die Verkehrsdienst-Außenstelle in Walldorf (Tel.: 06227/35826-0) zu kontaktieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Kronau, A5: Unfall beim Spurwechsel – Verursacher flüchtet, Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5009819
Presseportal Blaulicht