POL-FR: Weil am Rhein: Katze angeschossen – Polizei sucht Zeugen

02.09.2021 – 12:56

Polizeipräsidium Freiburg

Am Freitag, 27.08.2021, gegen 20.00 Uhr, suchte eine Katze ihr Zuhause in der Hans-Thoma-Straße auf. Die Besitzerin konnte an ihrer europäischen Langhaarkatze eine frische Verletzung im Bereich der linken Schulter feststellen. Nach Sachlage dürfte die Verletzung durch ein Geschoss verursacht worden sein. Vermutet wird ein Geschoss, welches üblicherweise aus Druckluftwaffen verschossen wird. Die Katze war in tierärztlicher Behandlung und befindet sich nun auf dem Weg der Besserung.
Das Fachdezernat des Polizeipräsidiums Freiburg, Gewerbe und Umwelt, sucht Zeugen, welche diesbezügliche Wahrnehmungen, auch im größeren Umfeld der Hans-Thoma-Straße, gemacht haben. Erreichbar ist das Fachdezernat über die Verkehrspolizei Weil am Rhein, Telefon 07621 98000 (24-Stunden-Erreichbarkeit).

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Weil am Rhein: Katze angeschossen – Polizei sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5009796
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)