LPI-G: Festnahmen nach Vergewaltigung

02.09.2021 – 13:32

Landespolizeiinspektion Gera

Gera: Bezüglich einer angezeigten Vergewaltigung im Nachgang einer Veranstaltung im Geraer Hofwiesenpark am 07.08./08.08.2021 leitete die Kriminalpolizei Gera die Ermittlungen ein. Im Zuge dessen gelang es zwei Tatverdächtige zu identifizieren. Die beiden 22 und 24 Jahre alten Männer (syrisch) wurden am 30.08. bzw. 31.08.2021 vorläufig festgenommen und in der Folge einem Haftrichter vorgeführt. Gegen beide Männer wurde im Anschluss der Vorführung Haftbefehl erlassen, so dass sie in eine Justizvollzugsanstalt (Untersuchungshaft) überführt wurden.

Die Ermittlungen zu den ebenfalls im Zusammenhang mit der Veranstaltung angezeigten Körperverletzungen zweier weiterer geschädigter Frauen, als auch zur möglichen Verwendung von KO-Tropfen bzw. anderer Substanzen, dauern weiterhin an.

Aus diesem Grund wird derzeit von detaillierteren Auskünften zum Geschehen Abstand genommen.

Ergänzend dazu möchte die Geraer Polizei dennoch allgemein Hinweisen geben:

– Nehmen Sie von Unbekannten keine offenen Getränke an
– Bestellen Sie Ihre Getränke Bedienung und nehmen Sie sie selbst
entgegen
– Lassen Sie offene Getränke nicht unbeaufsichtigt
– Lassen Sie im Zweifelsfall das Getränk lieber stehen
– Holen Sie bei Übelkeit unverzüglich Hilfe und informieren Sie
Ihre Polizei

(KR)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

LPI-G: Festnahmen nach Vergewaltigung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5009870
Presseportal Blaulicht