Was tun, wenn der kleine Hunger kommt?

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Was tun, wenn der kleine Hunger kommt? » Nachrichten Heute

Ulrike Dietz
2 min

Der kleine Hunger kommt immer zu einer ungünstigen Zeit, zum Beispiel zwei Stunden vor dem Mittagsessen. Viele geben dem Hungergefühl nach und essen Schokolade oder Kuchen, um den Magen zu beruhigen. Aber die zusätzlichen Kalorien gehen ohne Umwege direkt auf die Problemzonen und machen die schlanke Taille zunichte. Man kann diesen Hungerattacken jedoch ein Schnippchen schlagen und dem kleinen Hunger effektiv begegnen.

Bitter stoppt den Hunger

Die meisten Menschen denken bei Bitterstoffen an die nützlichen Verdauungshelfer. Das stimmt auch, denn alles, was bitter schmeckt, regt die Verdauung an, aber Bitterstoffe helfen auch dabei, den kleinen Hunger in seine Schranken zu weisen. Wer zum Frühstück eine Pampelmuse oder eine bittere Orange isst, der wird am Vormittag keinen Hunger mehr haben. Wenn die Zunge etwas Bitteres schmeckt, dann wird nicht nur der Stoffwechsel, sondern auch die Sättigungsbremse aktiv.

Viel Eiweiß in die Nahrung einbauen

Auch Eiweiß beugt effektiv Hungerattacken vor. Die Proteine regen den Stoffwechsel an und steigern den Verbrauch an Energie. Dazu kommt, dass Eiweiß einen sehr hohen Sättigungswert hat und das zügelt den Appetit. Mit Quark, Käse und Joghurt in den Tag zu starten, ist daher immer eine sehr gute Idee. Ein kleiner Tipp: Quark ist, was die Sättigung angeht, besser als Joghurt, denn 100 Gramm Magerquark enthalten zwölf Gramm Proteine, beim Joghurt sind es nur fünf Gramm.

Regelmäßig essen

Wer einen richtigen Rhythmus beim Essen hat, der muss sich vor dem kleinen Hunger nicht fürchten. Wichtig ist es, sich bei den Hauptmahlzeiten satt zu essen, denn wenn der Körper hungert, dann ist das immer ein Signal für einen Mangel, der ausgeglichen werden muss. Der Stoffwechsel wird heruntergefahren, aber es werden kaum Kalorien verbrannt, so wird der Hunger irgendwann zu einem ständigen Begleiter. Der Körper möchte die Kalorien haben, die er vermeintlich braucht und dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um gesunde oder um ungesunde Nahrung handelt.

Bild: © Depositphotos.com / toocan


Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Was tun, wenn der kleine Hunger kommt?
5 (100%) 1
Ulrike Dietz
Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  • (Wird nicht veröffentlicht)