POL-KN: (Böttingen / Landkreis Tuttlingen) Linienbus abgedrängt – Lastkraftfahrer geflüchtet (01.09.2021)

02.09.2021 – 15:28

Polizeipräsidium Konstanz

Zu einer Verkehrsunfallflucht mit erheblichen Sachschaden, jedoch ohne verletzte Personen, ist es am Mittwochnachmittag, gegen 16.00 Uhr, kurz vor dem Kreisverkehr in Böttingen gekommen. Ein 53-jähriger Busfahrer steuerte seinen Linienbus auf der Landesstraße 438, von Dürbheim kommend in Richtung Böttingen. Kurz vor dem Kreisverkehr kam ihm ein Lastwagen entgegen, der auf die Fahrbahn des Busses geraten war. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der 53-Jährige mit seinem Bus nach rechts ausweichen und kollidierte dadurch mit einer Leitplanke. An dem Bus entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Der Lastwagenfahrer hingegen setzte seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.
Die Polizei bittet Personen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter Tel. 07424 9318-0, beim Polizeirevier Spaichingen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Cornelia Kaiser / Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Böttingen / Landkreis Tuttlingen) Linienbus abgedrängt – Lastkraftfahrer geflüchtet (01.09.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5010075
Presseportal Blaulicht