LPI-EF: Nach Unfall geflüchtet

02.09.2021 – 15:29

Landespolizeiinspektion Erfurt

Ein schmerzvolles Ende nahm am Mittwochabend für einen Mann in Erfurt eine Fahrradfahrt. Der 36-Jährige fuhr auf der Magdeburger Allee ordnungsgemäß auf dem Radweg. Als er an einem parkenden Peugeot vorbei fuhr, öffnete die Beifahrerin des Autos plötzlich die Tür, sodass der Fahrradfahrer dagegen fuhr und stürzte. Unter dem Vorwand telefonieren zu wollen, entfernte sich die unbekannte Frau mit dem Fahrer zu Fuß. Sie ließen den leicht verletzten Mann zurück. Allerdings kehrte das Pärchen nicht wieder zurück. Der Grund zeigte sich, als die Polizei vor Ort den Unfall aufnahm und die Kennzeichen überprüfte. Das Auto war nicht zugelassen und die Kennzeichen waren gestohlen. Der Radfahrer wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Das Auto wurde spurentechnisch unter die Lupe genommen. Die Ermittlungen zu dem flüchtigen Pärchen dauern noch an. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Nach Unfall geflüchtet

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5010081
Presseportal Blaulicht