POL-KN: (Konstanz) Gefälschtes Impfbuch vorgelegt (01.09.2021)

02.09.2021 – 14:30

Polizeipräsidium Konstanz

Mit einem gefälschten Impfbuch hat ein Unbekannter am Mittwoch gegen 15.30 Uhr eine Apothekenangestellte in der Bodanstraße überlisten wollten. Ein unbekannter Mann legte ein Impfbuch mit vermeintlichen Corona-Impfeintragungen vor und wollte ein digitales Zertifikat als Impfnachweis erhalten. Die Angestellte bemerkte Unstimmigkeiten und verständigte ihren Chef, der das für die angeblichen Eintragungen zuständige Impfzentrum anrief. Er erfuhr, dass an den vermerkten Terminen dort berhaupt keine Imfpungen stattgefunden hatten. Als der Apotheker den Mann zur Rede stellen wollte, hatte der zwischenzeitlich unbemerkt die Apotheke verlassen. Die Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung.

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Konstanz) Gefälschtes Impfbuch vorgelegt (01.09.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5009975
Presseportal Blaulicht