LPI-GTH: Frieda sei Dank – Vermisste schnell gefunden

03.09.2021 – 11:00

Landespolizeiinspektion Gotha

Am 30.08.2021 erreichte die Polizei gegen 11.15 Uhr die Mitteilung, dass eine 90 Jahre alte Dame aus ihrer Wohnung verschwunden sei. Nach den vorliegenden Informationen ergab sich eine Gefahr für die Gesundheit der Seniorin. Die Beamtinnen und Beamten des Inspektionsdienstes der LPI Gotha, als auch der Kriminalpolizei Gotha leiteten die notwendigen Maßnahmen ein und begaben sich umgehend auf die Suche. Sie verlief zunächst erfolglos. Doch dann kam der Einsatz von Frieda. Sie ist ein Personenspürhund der Rasse Bloodhound. Nach den Vorbereitungen ihres Diensthundführers startete die Absuche. Konzentriert folgte sie der Spur und bereits nach ungefähr 15 Minuten gab sie ihrem Herrchen das erhoffte Zeichen. Sie war erfolgreich und verwies auf den Aufenthaltsort der gesuchten Seniorin. Sie war ansprechbar und ein Arzt übernahm die weitere Versorgung. Dank Frieda konnte somit eine mögliche Gesundheitsschädigung zügig verhindert und die Frau in medizinische Betreuung gegeben werden. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Frieda sei Dank – Vermisste schnell gefunden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5010580
Presseportal Blaulicht