LPI-NDH: Drei Autos ineinander gefahren

03.09.2021 – 12:57

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Ca. 13000 Euro Schaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Donnerstag auf der Bundesstraße 4 bei Oberspier. Gegen 18 Uhr musste ein 40-jähriger Autofahrer in seinem Mazda am Abzweig Oberspier verkehrsbedingt halten. Die dahinter fahrende 59-Jährige in ihrem Honda stoppte ebenfalls. Ein 24-jähriger Corsafahrer kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und schob den Honda auf den Mazda. Die Fahrer blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Drei Autos ineinander gefahren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5010871
Presseportal Blaulicht