POL-FR: -Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 5 / Anschlussstelle Weil am Rhein / Hüningen-

04.09.2021 – 16:28

Polizeipräsidium Freiburg

Am 04.09.2021, gegen 11:30 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 5, Fahrtrichtung Süd, etwa in Höhe der Anschlussstelle Weil am Rhein / Hüningen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Den ersten Ermittlungen zufolge führte eine Unachtsamkeit beim Fahrstreifenwechsel zu einem Auffahrunfall. Im Zuge dieses Auffahrunfalles kippte ein Fahrzeug zur Seite; die beiden Insassen wurden hierbei eingeklemmt und schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Sie wurden mittels Rettungshubschrauber in das nahegelegene Uni-Spital nach Basel eingeliefert.

Die drei an dem Verkehrsunfall beteiligten Pkw wurden nicht unerheblich beschädigt. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn wurde für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten über eine Stunde voll gesperrt, was einen starken Rückstau zur Folge hatte.
Die Verkehrsbeeinträchtigungen zogen sich insgesamt bis etwa 16:00 Uhr hin.

Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurden zahlreiche Gaffer auf der naheliegenden Brücke festgestellt, die vom Filmen und Posten des Schadensereignisses abgehalten wurden.

Die Verkehrspolizei Weil am Rhein hat die Ermittlungen aufgenommen.

MP / FLZ

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: -Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 5 / Anschlussstelle Weil am Rhein / Hüningen-

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5011418
Presseportal Blaulicht